Vereinsgeschichte

1951

Um Gemeinderat Hermann Jerney scharrten sich eine handvoll fußballbegeisterte Herren, um die Gründung eines Sportvereins im Dorf Kumberg vorzubereiten. Die wichtigste Aufgabe war es, einen regelrechten Sportplatz zu schaffen.

 

1953

Im Mai wurde mit einem Pokaltunier der Sportplatz eingeweiht. Im selben Jahr wurde der Verein offiziell bei Behörde und Verband gemeldet, der TUS Kumberg war geboren. Im Herbst nahm die Kampfmannschaft und eine Jugendmannschaft erstmals an der Fußballmeisterschaft teil.

 

1955

Unabhängig vom TUS Kumberg hat sich aus der Katholischen Jugend die UNION KJ KUMBERG gebildet.

 

1968

1. Meistertitel in der Vereinsgeschichte und nach Klassenreform Aufstieg in die 1. Klasse Ost. Gegen starke Gegner wie Hartberg und Gleisdorf gab es einige Überraschungen und damit bereits im ersten Jahr in der 1. Klasse den Vizemeistertitel.

 

1991

Endlich nach 23 Jahren: Meistertitel der Kampfmannschaft 2. Klasse Nord unter Trainer Josef Haberhofer und Aufstieg in die 1. Klasse.

 

1993

Vizeherbstmeistertitel der Kampfmanschaft 1. Klasse Graz und Aufstieg in die Unterliga Mitte dank der Klassenreform unter Trainer Josef Haberhofer.

 

1997

Meistertitel für die Kampfmanschafft in der Unterliga Mitte mit dem Rekordvorsprung von 13 Punkten unter Trainer Gottfried Hrassak. SV UNION Raika Kumberg erstmals in der Oberliga.

 

2003

50 Jahre Sportverein Kumberg. Dieses Jubiläum wurde mit einem grossen 3 Tage Fest in der well welt Kumberg gefeiert. Der 50. Sportlerball findet auch erstmals in der Mehrzweckhalle statt; mehr als 350 Besucher sorgten für einen großen Erfolg.

 

2003

Spatenstich und Baubeginn der neuen Sportanlage in der well welt Kumberg.

 

2005

Feierliche Eröffnung des well welt Stadions am 15. August 2005.

 

2011

Seit 14 Jahren Unterliga Mitte mit der KM 1 und 1. Klasse Mitte mit der KM 2.

 

2012

Jubiläum 7 Jahre WellWelt Stadion, Neustart mit einem Neuformierten Vorstand, einer Kampfmannschaft der Herren und Damen und Neuem Auftritt im Internet Transformieren wir uns positiv gemeinsam an die Spitze.